Circus aeruginosus

Ein Leben im Röhricht

Die Rohrweihe – ein imposanter Greif

Greifvögel zu fotografieren, ist für mich eine der interessantesten und zugleich aufregendsten Aufgaben in der Naturfotografie. Da der Neusiedlersee mit seinen umliegenden Lacken und weitläufigen Schilfgebieten direkt vor meiner Haustüre liegt, zählen die Rohrweihen (Circus aeruginosus) zu den am häufigsten von mir fotografierten Greife.

Beobachtungen

Die Rohrweihe kann man in fast ganz Europa beobachten. Ausnahmen bilden dabei Island, Irland und Nordskandinavien. Sie gehören zu den Zugvögeln und sind von März bis September bei uns zu beobachten. Danach ziehen sie in ihr Winterquartier, welches hauptsächlich in Zentralafrika liegt. Einige „hartgesottene“ überwintern jedoch auch in Südfrankreich und Spanien.

lesen Sie weiter … »

Rohrweihenweibchen mit Beute

Rohrweihe | Western Marsh Harrier | Circus aeruginosus
lesen Sie weiter … »